Text und Bilder zum Download als ZIP-Datei

 

Von der Folien-Schweißzange zur maßgeschneiderten Lösung:

Verschweißen von Big Bags

Die Anfrage kam von einem großen deutschen Chemiekonzern: Der Big Bag Füllstutzen aus Aluminiumverbundfolie soll bei gleichbleibender Nahtqualität sicher verschweißt werden. Gefüllt sind die großen Gebinde mit Granulat oder Pulver.

Eigentlich klingt die Aufgabenstellung im ersten Moment trivial und so wurden die Füllstutzen bisher von Hand mit einer Folien-Schweißzange verschlossen. Die Zange musste dafür sehr aufwendig mehrfach angesetzt werden und je nach Sorgfalt des Anwenders war das Ergebnis mal besser mal schlechter.

Willi Kopp Verpackungssysteme lieferte hierfür eine maßgeschneiderte Lösung: Ein Folien-Schweißgerät mit dem der 800 mm breite Füllstutzen in einem Durchgang verschweißt werden kann.
Um dem Anwender das Einfädeln der Folie zu erleichtern, wurde auf eine weite Schienenöffnung geachtet. Zudem ist das Folien-Schweißgerät auf einer höhenverstellbaren und schwenkbaren Plattform montiert. Die Beine des fahrbaren Gerätewagens sind so angeordnet und so weit auseinander, dass die Palette mit Big Bag mit dem Stapler direkt unter das Folien-Schweißgerät gefahren werden kann. Der Schweißvorgang selbst wird mittels elektrischen Fußschalters ausgelöst. Die Schienen schließen pneumatisch. So ist eine gleichbleibend hohe Schließkraft sichergestellt. Für eine hohe Nahtsicherheit sorgt darüber hinaus eine doppelseitige Impulsbeheizung mit 8 mm bereiten Heizbändern.

Verschweißen von BigBags Kopp VerpackungssystemeVerschweißen von BigBags Kopp Verpackungssysteme

Kopp rüstete das Folien-Schweißgerät mit einer digitalen, gradgenauen Temperaturregelung aus. Dies hat für die Anwendung gleich mehrere Vorteile: Das Schweißergebnis ist immer gleichbleibend gut und vom Anwender unabhängig. Der Kunde kann Füllstutzen unterschiedlicher Folienqualitäten mit einer Einstellung verschließen. Auch dies verringert die Fehlerquote. Ein weiteres Plus der Temperaturregelung ist die Reduzierung von thermischem Verschleiß der kritischen Teile: Heizband, PTFE-Gewebe ... Dies reduziert für den Kunden Ausfallzeiten und Wartungsintervalle und spart somit nicht nur Zeit, sondern auch bares Geld.

Durch das von Kopp Verpackungssysteme konzipierte und gelieferte Folien-Schweißgerät mit angepaßter Sonderausstattung wurde der Verschließprozess beim Kunden deutlich vereinfacht und eine gleichbleibend hohe Nahtqualität stellt sicher, dass die Produkte des Kunden von Umwelteinflüssen unbeeinträchtigt den Endkunden erreichen.

 

Mehr Informationen zum Folien-Schweißgerät ISTMed mit Temperaturregelung

Weitere Impulsschweißgeräte von KOPP Verpackungssysteme